Coronavirus (Covid-19): Latest updates and information
Skip to main content Skip to navigation

Heribert Dieter Publications

Forthcoming

Die Welle bilateraler Freihandelsabkommen im asiatisch-pazifischen Raum, in: Schucher, Günther (ed.): Regionale politische und wirtschaftliche Kooperation in Asien (in preparation).

Die internationalen Finanzmärkte. In: Jakobeit, Cord; Messner, Dirk; Nuscheler, Franz (eds.): Globale Trends 2007. Frankfurt: Fischer Verlag 2006 (in preparation).

Welthandel: Motor der Entwicklung oder Bedrohung des Wohlstands? In: Ferdowsi, Mir (ed.) Weltprobleme im 21. Jahrhundert (in preparation).

 

2006

Australia’s Bilateral Trade Agreement with the United States: Significant Drawbacks, Few Gains?, Journal of Australian Political Economy, No. 57 (July 2006), in print.

The Advancement of Monetary Regionalism in East Asia. In: Fritz, Barbara; Metzger, Martina (eds.): New Issues in Regional Monetary Coordination. Understanding North-South and South-South Arrangements, Palgrave MacMillan 2006, pp. 182-214.

Asiens neuer Regionalismus in der Handels- und Finanzpolitik. In: Schucher, Günter (ed.): Asiens neue Wirtschaftsdynamik: Regionale und internationale Dimensionen. Hamburg: Institut für Asienkunde 2006, pp. 111-132.

(with Richard Higgott) Beyond transregionalism: monetary regionalism in East Asia, in: Rüland, Jürgen; Roloff, Ralf; Hänggi, Heiner (eds.): Interregionalism and International Relations, London und New York: Routledge 2006, pp. 234-253.

Bilaterale Freihandelsabkommen im asiatisch-pazifischen Raum. Effekte, Motive und Konsequenzen für die Europäische Union, SWP-Studie S 8 (April 2006).

 

2005

Die Zukunft der Globalisierung. Zwischen Krise und Neugestaltung, Baden-Baden: Nomos-Verlag 2005. 530 pages.

The US Economy and the Sustainability of Bretton Woods II, Journal of Australian Political Economy, No. 55 (Juli 2005), pp. 48-76.

The International Monetary Fund and the World Bank: In Need of a Better Performance. In: Higgott, Richard; Mantaha, Zainal (eds.): The Future of International Order: Unilateralism or Multilateralism or What? Singapore and Warwick: Asia-Europe Foundation and University of Warwick 2005, pp. 76-93.

 

2004

Eine globale Quellensteuer? Verzerrende Ausnahmeregelungen für ausländisches Kapital. SWP-Aktuell 15/August 2004. 4 Seiten.

Ursprungsregeln in Freihandelszonen. Protektionismus durch die Hintertür. SWP-Studie 9/März 2004, 27 Seiten.

Präferenzielle Ursprungsregeln in Freihandelszonen: Hemmnisse für den internationalen Handel?Aussenwirtschaft. Schweizerische Zeitschrift für internationale Wirtschaftsbeziehungen. 59. Jg., Heft III (September 2004), S. 273-303.

The International Monetary Fund and the World Bank: In need of a better performance? Asia Europe Journal, Vol. 2, No. 1, S. 109-120.

The Stability of International Financial Markets: A Global Public Good? In: Schirm, Stefan A. (Hrsg.): New Rules for Global Markets. Public and Private Governance in the World Economy. Basingstoke, Hampshire: Palgrave MacMillan, S. 23-43.

(with Higgott, Richard) Economic Cooperation in Asia after the Crisis: From Transregionalism to Monetary Regionalism and Bilateral Trade Agreements. In: Rüland, Jürgen; Roloff, Ralf; Hänggi, Heiner (Hrsg.): Interregionalism in a Globalized World (in Vorbereitung).

Die Demontage der multilateralen Wirtschaftsordnung. Die Dritte Welle des Regionalismus beschädigt die WTO und den IWF. Solidaridad, Berichte und Analysen aus Chile, 25. Jg., Nr. 232-233, S. 3-14.

Kein Anlass zum Jubeln. Der Internationale Währungsfonds wird 60 Jahre alt. Frankfurter Rundschau, 12.6.2004, S. 9.

 

2003

Die Welthandelsorganisation nach Cancun. Hält die neue Macht des Südens an? SWP-Aktuell, 24/September 2003. 4 Seiten.

Die Finanzkrisen in Argentinien, Brasilien und Uruguay: Versagen der nationalen Politik oder Konstruktionsfehler des internationalen Finanzsystems? Arbeitspapier der Forschungsgruppe Globale Fragen, FG10-AP Nr. 9, Mai 2003.

Internationales Insolvenzverfahren. Sind die Schulden der Entwicklungs- und Schwellenländer noch zu managen? Arbeitspapier der Forschungsgruppe Globale Fragen, FG10-AP Nr. 5, März 2003.

Abschied vom Multilateralismus? Der neue Regionalismus in der Handels- und Finanzpolitik. SWP-Studie 4/Februar 2003, 29 Seiten.

Die Demontage der multilateralen Wirtschaftsordnung durch die Dritte Welle des Regionalismus. PROKLA, 33. Jg, Nr. 133 (Dezember 2003), S. 599-624.

(with Higgott, Richard) Exploring alternative theories of economic regionalism: From trade to finance in Asian co-operation? Review of International Political Economy, Vol. 10, No. 3 (August 2003), S. 430-455.

La architectura financiera international después de las crisis. Diálogo Político. Ano XX, No. 2 (Julio 2003), S. 31-52.

Reshaping Globalisation: A New Order for International Financial Markets. Institute for Global Dialogue, Occassional Paper No 38, June 2003. 44 Seiten.

Globalisierung ordnungspolitisch gestalten: Die internationale Finanzarchitektur nach den Finanzkrisen. Aus Politik und Zeitgeschichte, B 5/2003, S. 17-26.

Das globale öffentliche Gut finanzielle Stabilität. Wege zur Reduzierung der Turbulenzen auf den internationalen Finanzmärkten. In: Brunnengräber, Achim (Hrsg.): Öffentliche Güter unter Globalisierungsdruck. Festschrift für Elmar Altvater. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 85-108.

Die bedenklichen Folgen der Liberalisierung des internationalen Kapitalverkehrs: Durch partielle Re-Regulierung zu mehr Wohlstand? In: Mahnkopf, Birgit (Hrsg.): Management der Globalisierung. Akteure, Strukturen und Perspektiven. Berlin: Edition Sigma. S. 323-349.

Chancen und Risiken für Entwicklungsländer. Informationen zur politischen Bildung, Heft 280, 3. Quartal 2003, S. 34-38.

Der Hähnchenkrieg und Amerikas Laster. Wuppertal Bulletin, 6. Jg., Nr. 2, S. 10-12.

Currency turbulence in China. Must China revalue? D & C, Vol. 30, No. 4, S. 164-165.

Muss China aufwerten? E & Z, 44. Jg., Nr. 4, S. 164-165.

Pick-ups bevorzugt. Mitbestimmung, 4/2003, S. 52-55.

Amerikas Laster. Die Handelspolitik der Vereinigten Staaten und ihre Folgen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.2.2003, S. 9.

Free Trade and Pick-Up Trucks. Far Eastern Economic Review, 6.2.2003, S. 20.

 

2002

Finanzkrise in Südamerika. Argentinien, Brasilien und Uruguay in schweren Turbulenzen. SWP-Aktuell 35/September 2002, 8 Seiten.

Wechselkurspolitik auf dem Prüfstand: Was bedeutet das Ende des Currency Board für Argentinien und andere Entwicklungs- und Schwellenländer? In: Argentinien: Wege aus dem Staatsbankrott. SWP-Studie 22/02, S. 38-54.

Nach den Finanzkrisen: Die ordnungspolitische Gestaltung der Globalisierung. SWP-Studie 16/02, 66 Seiten.

Japan am Abgrund? Die anhaltende Finanzkrise gefährdet die Stabilität der Weltwirtschaft. SWP-Aktuell 10/Mai 2002, 8 Seiten.

Zurück zu nationaler Finanzierung? Zur Frage von Entwicklung und Verschuldung. Internationale Politik, 11/2002, S. 25-30.

Globalisierung gestalten. Eine neue Ordnung für die internationalen Finanzmärkte. In: Otto-Brenner-Stiftung (Hrsg): Global Governance. Gewerkschaften und NGO’s – Akteure für Gerechtigkeit und Solidarität. Hamburg: VSA-Verlag, S. 55-77.

APEC, Australia and New Zealand: Pathways to Asia? In: Rüland, Jürgen (Hrsg.): APEC: The First Decade. London: Routledge 2002, S. 135-152.

Monetärer Regionalismus: Ostasiens Antwort auf die Krise? In: Hengsbach, Friedhelm; Behnen, Judith; Emunds, Bernhard (Hrsg.): Der IWF – Entwicklungshelfer oder Löschzugführer? Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 36, S. 112-126.

World Economy – Structures and Trends. In: Kennedy, Paul; Messner, Dirk; Nuscheler, Franz (Hrsg.): Global Trends and Global Governance. London: Pluto Press. S. 65-96.

Reshaping Globalisation: A New Order for International Financial Markets. Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation (CSGR), Working Paper 103/02. Im Internet here.

(with Higgott, Richard) Exploring alternative theories of economic regionalism: From trade to finance in Asian co-operation. Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation (CSGR), Working Paper 89/02. Im Internet here.

Paukenschlag in Washington. IWF befürwortet Insolvenzverfahren für Staaten. E & Z, 43. Jg., 1/2002, S. 26.

Regímenes cambiarios bajo la lupa: Los dudusos consejos del FMI. Desarollo y Cooperación, No 6/2002, S. 8-12.

Und nun doch ein Flächenbrand. Die Ursachen der lateinamerikanischen Finanzkrise. E & Z, 43. Jg., Nr. 10, S. 281-282.

Währungsregime auf dem Prüfstand. Hören Sie nicht auf den IMF! E & Z, 43. Jg., Nr. 6, S. 187-189.

 

2001

(with Higgott, Richard) Der Wandel regionaler Kooperation in Ostasien: Durch monetären Regionalismus zu einem asiatischen Block? Internationale Politik, 4/2001, S. 45-50.

Trends und Interdependenzen in der Weltwirtschaft. In: Hauchler, Ingomar; Messner, Dirk; Nuscheler, Franz (Hrsg.): Globale Trends 2002. Frankfurt: Fischer Verlag, S. 219-243.

Funktioniert globale Regulierung? Die Entwicklung der Welthandelsorganisation WTO und die wachsende Konkurrenz durch supranationalen Regionalismus. In: Fues, Thomas; Hamm, Brigitte (Hrsg.): Die Weltkonferenzen der 90er Jahre: Baustellen für Global Governance. Bonn: Dietz-Verlag 2001, S. 330-359.

(with Lamb, Guy; Melber, Henning) Prospects for Regional Co-oeration in Southern Africa. Nordiska Afrikainstitutet, Discussion Paper 11, S. 54-74.

Monetary Regionalism: Regional Integration without Financial Crises. Seoul: Friedrich-Ebert-Foundation, June 2001.

East Asia’s Puzzling Regionalism, Far Eastern Economic Review, 12.7.2001, S. 29.

 

2000

Ostasien nach der Krise: Interne Reformen, neue Finanzarchitektur und monetärer Regionalismus. Aus Politik und Zeitgeschichte, 37-38/2000, S. 21-28.

Australien und Asien. Bündnispartnerschaft auf die Probe gestellt. Internationale Politik, 1/2000, S. 31-37.

Nach den Krisen der 90er Jahre: Re-Regulierung der internationalen Finanzmärkte? PROKLA, Jg. 30, Nr. 1 (April 2000), S. 39-59.

(with Melber, Henning) No Future for SADC? Perspectives for Regional Integration in Southern Africa after the Mauritius Summit. INEF-Report 43/2000. 30 Seiten.

Nach der Asienkrise: Können Kapitalverkehrsbeschränkungen Teil einer sinnvollen Entwicklungsstrategie sein? In: Hengsbach, Friedhelm; Emunds, Bernhard (Hrsg.): Finanzströme in Entwicklungsländer – in welcher Form und zu wessen Vorteil? Frankfurter Arbeitspapiere zur gesellschaftsethischen und sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 24 (April 2000), S. 98-107.

APEC and the World Trade Organization: Does Regional Integration Strengthen the Global Trade Regime? In: Page, Sheila (Hrsg.): Regions and Development: Politics, Security and Economics. London: Frank Cass, S. 163-189.

Ostasien in der Krise. In: Wagner, Wolfgang; Gräfin Dönhoff, Marion; Kaiser, Karl et al. (Hrsg.): Jahrbuch Internationale Politik 1997/98. München: Oldenbourg, S. 233-242.

Die Rolle der Europäischen Union für eine Reform des globalen Währungs- und Finanzsystems. In: Mader, Gerald; Eberwein, Wolf-Dieter; Vogt, Wolfgang R. (Hrsg.): Ökonomie eines friedlichen Europa (= Bd. 6 der Reihe Studien für europäische Friedenpolitik, Koordination: Elmar Altvater, Birgit Mahnkopf). Münster: Agenda-Verlag, S. 230-251.

Monetary Regionalism: Regional Integration without Financial Crises. Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation (CSGR), Working Paper 52/00. Im Internet here.

Der Dritte Weg in der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Tagung: Dritte Wege – Neue Mitte. Suchbewegungen und Antworten im Vergleich. Centrum für Angewandte Politikforschung, Forschungsgruppe Deutschland, München, 5.2.2000

Esforςos de Reforma sem Grandes Expectativas. Desenvolvimento e Cooperaςatilde;o, 5/2000, S. 23-26.

Dampened Expectations at Reform Efforts. New Global Financial Order not on the Cards. Development & Cooperation, 4/2000, S. 21-23.

Reformbemühungen: gedämpft. Neue globale Finanzordnung einstweilen nicht durchsetzbar. E & Z, 41. Jg., 5/2000, S. 140-143.

Asia’s Monetary Regionalism. Far Eastern Economic Review, 6.7.2000, S. 30.

(with Higgott, Richard) Unified East Asia’s rapid learning curve. East Asian countries may be pioneering a new form of regionalism. Australian Financial Review, 26.5.2000, S. 53.

(with Higgott, Richard) Asia busca un nuevo regionalismo. Clarin/Financial Times, 21.5.2000.

(with Higgott, Richard) Ostasien: Monetäre Zusammenarbeit als Alternative zum IWF. Ein Liquiditätsfonds würde bei Krisen aushelfen und die regionale Zusammenarbeit stärken. Financial Times Deutschland, 19.5.2000, S. 33.

(with Higgott, Richard) East Asia looks to its own resources. The region’s steps towards monetary co-operation could reshape the political map. Financial Times, 15.5.2000.

IWF: Der neue Chef muss ein Reformer sein. E & Z, 41. Jg., 4/2000, S. 101.

Wer stoppt Stanley Fischer? Frühjahrstagung von IWF und Weltbank. Die USA wollen eine radikale Wende zu ihren Gunsten. FREITAG, Nr. 16, 14. April 2000, S. 9.

IWF oder AWF - Clintons Segen für Horst Köhler. Eine Amerikanisierung des Währungsfonds ist damit noch nicht vom Tisch. FREITAG, Nr. 12, 17. März 2000, S. 8.

Für die Dritte Welt wäre Nominierung von Koch-Weser als IWF-Chef ein Glücksfall. Frankfurter Rundschau, 21.2.2000, S. 9.

Koch-Wesers heikle Mission. Vor allem den Amerikanern liegt der deutsche Finanzstaatssekretär als Nachfolger von Michel Camdessus schwer im Magen. FREITAG, Nr. 7, 11.2.2000, S. 7.

 

1999

Die globalen Währungs- und Finanzmärkte nach der Asienkrise: Reformbedarf und politische Hemmnisse. INEF-Report, Heft 41/1999. 70 Seiten.

Rezensionen:

Der Überblick, 36. Jahrgang, März 2000; S. 114 (Bernd Ludermann).

Crisis in Asia: A crisis of globalisation? ASIEN, Nr. 70 (Januar 1999), S. 29-47.

Strukturen und Trends der Weltwirtschaft. In: Hauchler, Ingomar; Messner, Dirk; Nuscheler, Franz (Hrsg.): Globale Trends 2000. Frankfurt: Fischer Verlag, S. 169-193.

APEC, Australia and New Zealand: Pathways to Asia? Conference on: The Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC): The First Decade. Universität Freiburg, Seminar für Wissenschaftliche Politik, 21. / 22. Oktober 1999

Regional Integration in Southern Africa: The Prospects for SADC after the Mauritius Summit. 3rd Annual Conference of the Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation on “After the Global Crisis: What Next for Regionalism”, Warwick University, 15. – 19. September 1999.

The state of the international monetary and financial order – a view from Europe. The XVIth European-Japanese Hakone Conference „Recasting International Order: the Roles of Europe and Japan“, Trier, 12.-14. Mai 1999.

Globus der Wirtschaftsregionen. Die Mitbestimmung, 12/1999, S. 25-28.

Öl ins Feuer. Pensionsfonds und die Instabilität internationaler Finanzmärkte. EPD-Entwicklungspolitik, 12/99 (Juni), S. 27-29.

Eine neue Finanzarchitektur? Die begrenzte Wirkung der Re-Regulierung von internationalen Finanzmärkten. E & Z, 40. Jg, 3/1999, S. 79-82.

Amerikas große Illusion. Die Schwächen der US-Ökonomie werden ihren Tribut verlangen. FREITAG, Nr. 7, 12.2.1999, S. 6.

Der Krise entkommen? Hohe Währungsreserven und eine Wirtschaftspolitik, die den Kräften des Marktes nicht blind vertraut, haben China, Taiwan und Hongkong bisher vor dem Schlimmsten bewahrt. FREITAG, Nr. 4, 22.1.1999, S. 7.

 

1998

Die Asienkrise: Ursachen, Konsequenzen und die Rolle des Internationalen Währungsfonds. Marburg: Metropolis-Verlag. 195 Seiten. 2. Auflage 1999.

(with Higgott, Richard) Verlierer Japan – Gewinner China? Außenpolitische Konsequenzen der Asienkrise. Internationale Politik, 10/1998 (Oktober), S. 45-52.

Die Asienkrise und der IWF: Ist die Politik des Internationalen Währungsfonds gescheitert? INEF-Report, Heft 29/1998.

Rezensionen:

E & Z, 39. Jg., 7/1998, S. 189 (Cord Jakobeit).

Z, Nr. 36 (Dezember 1998), S. 196-199 (Ingo Schmidt).

Neuorientierung der Außenpolitik in Australien und Neuseeland. In: Wagner, Wolfgang; Gräfin Dönhoff, Marion; Kaiser, Karl et al. (Hrsg.): Jahrbuch Internationale Politik 1995/96, S. 279-286.

Regionalismus im Zeitalter der Globalisierung: Eine neue Gefahr für die Länder des Südens? In: Messner, Dirk; Heinrichs, Michael (Hrsg.): Globalisierung und Perspektiven linker Politik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Elmar Altvater. Münster: Westfälisches Dampfboot. S. 206-229.

Crises in Asia or Crisis of Globalisation? Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation (CSGR) Working Paper 15/98.

Regionalism in the Age of Globalization: A Comparative Study of Regional Integration Projects in the Asia-Pacific, Southern Africa, and Central Asia. Third Pan-European International Relations Conference and Joint Meeting with the International Studies Association, Wien, 16.-19. September 1998.

Die Asienkrise und die Politik des Internationalen Währungsfonds. E & Z, 39. Jg., 7/1998. S. 170-172.

The Role of Financial Markets and the IMF. Development & Cooperation, 5/98 (September/Oktober). S. 8-11.

Le rôle des marchés financiers et du FMI. Développement et Coopération, 5/98 (Septembre/Octobre). S. 13-16.

(with Higgott, Richard) Solutions for Japan. Financial Times, 2.11.1998, S. 16 (letters).

TAFTA - Eine transatlantische Freihandelszone schwächt die WTO und schafft bürokratische Hürden für kleinere Unternehmen. FREITAG, Nr. 28, 3.7.1998, S. 7.

Gefahr für die WTO. Jüngste EU-Vorschläge in der Kritik. Internationale Politik, 5/1998, S. 37-38.

Im Tandem zu mehr Stabilität? Der Euro und die Chancen für eine transatlantische Währungskooperation. FREITAG, Nr. 19, 1.5.1998, S. 7.

APEC’s slide to peripheral Pacific status. The Canberra Times, 22.3.1998, S. 9.

Protektionismus schadet dem Süden. Handelsliberalisierungen sind sinnvoll, brauchen aber ein klares internationales Regelwerk. FREITAG, Nr. 7, 6.2.1998, S. 7.

(with Messner, Dirk) Das Ende des asiatischen Modells? Die Tageszeitung, 14.1.1998, S. 12.

 

1997

Kontinent am falschen Ort? Australiens Position im asiatisch-pazifischen Raum. Internationale Politik (Bonn), 6/1997 (Juni), S. 59-64.

APEC and the WTO: collision or cooperation? THE PACIFIC REVIEW, Vol. 10, No. 1. S. 19-38.

Prospects for regional integration in Central Asia. ASIEN (Hamburg), Nr. 62 (Januar 1997). S. 7-25.

El regionalismo en la región de Asia-Pacífico. In: Bouzas, Roberto J. (Hrsg.): Regionalizacion e integracion economica: Instituciones y procesos comparados. Buenos Aires: Nuevohacer. S. 139-185.

Regionalisation in the Age of Globalisation: What Limits Are There to Economic Integration in Southern Africa? In: ders. (Hrsg.): Regionalisation of the World Economy and Consequences for Southern Africa. Marburg: Metropolis-Verlag. S. 201-235.

Konkurrierende Projekte in Zentralasien: Gibt es eine Perspektive für regionale Integration unter Einschluß Rußlands? In: Dieter, Heribert; Primbetov, Serik (Hrsg.): Regionale Integration in Zentralasien. Chancen und Risiken wirtschaftlicher Zusammenarbeit. Berlin: Deutsche Stiftung für internationale Entwickliung. S. 165-193.

Pollution stance fuels opposition. The European case against Australia's greenhouse stance. The Australian Financial Review, 3.12.1997, S. 21.

Regionale Kooperation in Krisenzeiten. Vor dem APEC-Gipfel in Vancouver. FREITAG, Nr. 48, 21.11.1997, S. 7.

Vorzeitiges Ende des asiatischen Jahrhunderts? Die wirtschaftliche Krise kann nur durch den Übergang zu einem offeneren politischen Systenm bewältigt werden. FREITAG, Nr. 46, 7.11.1997, S. 7.

Maastricht Treaty doesn't allow for postponement. The Australian Financial Review, 17.9.1997, S. S7.

Keine Insel des Wohlstands. Mit einer neomerkantilistischen Politik bringt Südafrika seine schwächeren Nachbarstaaten in Bedrängnis. FREITAG, Nr. 25, 13. 6.1997, S. 7.

Auf den Spuren Chinas? Usbekistan - Wirtschaftreformer verweigern sich den Schocktherapeuten des IWF. FREITAG, Nr. 13, 21.3.1997, S. 7.